Für Kaffeegeniesser gibt es eine Vielzahl verschiedener Kaffeemaschinen. Eine Marke, die sich beim Kaffee herstellen besonders hervorhebt, sind die Miele Kaffeevollautomaten. Die Geräte von Miele bringen ihr eigenes Design und ihren eigenen Style mit sich. Darunter verbirgt sich eine ausgereifte Technik. Das Markenimage überzeugt konstant mit seiner Qualität. Zwischen den verschiedenen Miele Geräten gibt es einige Unterschiede. Dabei geht es nicht nur um die reine Verarbeitung der Kaffeebohnen.

 

 

Die Bezeichnung der Miele-Modelle
Die Miele Kaffeemaschinen zeichnen sich durch das Kürzel CM und einer 4-stelligen Seriennummer aus. Danach folgen noch einige Wörter, die der Maschine ihren Namen geben. Ein Beispiel dafür bildet die Miele CM 5310 Silence, was vor allem ihre Lautstärke hervorhebt. Die Miele CM 7750 liegt als Standardautomat bei ungefähr 2189 CHF. Dazwischen liegen verschiedene Modelle, die ähnliche Bezeichnungen besitzen.

 

Die Systematik der Miele-Modelle
Je größer die erste Ziffer der 4-stelligen Zahl ist, desto hochwertiger und teurer ist die Miele-Maschine. Die Nummer steht somit für die Preisklasse. Die zweite Ziffer zeigt den Funktionsumfang innerhalb der Klasse an. Dazu gehören beispielsweise die programmierbaren Profile. Die kleineren Versionen benötigen außerdem eine Entkalkung von Hand. Die Größeren können dies beispielsweise automatisch. Die dritten und vierten Ziffern stehen für die Auflage, die Edition oder die Generation.

 

Die Modelle
Die Firma Miele präsentiert zurzeit ungefähr 20 Maschinen zum Aufstellen. Dazu kommen Geräte, die die Firma auch als Einbaugeräte anbietet. Einbaugeräte eignen sich zwar eher für Firmen oder professionelle Teeküche in der Industrie oder im Gewerbe, jedoch hebt sich Miele dadurch hervor, dass sie dem Privatkonsumenten die Möglichkeit ebenfalls bieten. Es gibt häufig wechselnde Modellversionen unter den Kaffeemaschinen, damit jeder Kunde bekommt wonach er sucht.

 

Was ist ein Cappuccinatore?
Teilweise arbeiten Miele-Geräte mit einem Cappucinatore. Dabei handelt es sich um einen Kunststoffaufsatz für eine Dampfdüse des Gerätes. Das Gerät stellt Milchschaum oder heiße Milch her für Getränke, wie zum Beispiel glatte Variante oder Cappuccino.

 

Das Kegelmahlwerk der Miele Geräte
Miele Geräte Arbeit mit einem Kegelmahlwerk und benötigen innerhalb des Vollautomaten weniger Platz. Zwei Kegel mahlen die gerösteten Kaffeebohnen für den Kaffee. Den Prozess des Mahlens unterstützt beim Kegelmahlwerk, die Schwerkraft und das Mahlwerk an sich muss mit weniger Kraft und weniger Drehzahl arbeiten, um das Mahlgut zu verarbeiten. Der große Vorteil dabei ist, dass der Kaffee für die Zubereitung weniger erhitzt werden muss. Das Kegelmahlwerk in den Mielegeräten mahlt und brüht die Kaffeebohnen frisch und besonders aromaschonend.

 

Die Smart Home-Funktion bei Miele
Die Smarte Home Funktion von Miele ermöglicht eine Vernetzung von Geräten untereinander. Beispielsweise lassen Sie sich mit Amazon Echo oder Alexa Voice bedienen und den Komfort im Alltag sowie die Lebensqualität und die Sicherheit verbessern. Somit können die Geräte auch mobil gesteuert werden und die Systeme nutzen eine neue Vernetzungstechnologie. Das sorgt für eine effektive und nachhaltige Gestaltung des Alltags.

 

WiFiConnect
Die Funktion WiFiConnect erlaubt die Vernetzung der Geräte von Miele mit dem Smartphone und einer darauf installierten App. Das optimiert die Vernetzung der Geräte mit der Smart Home-Funktion untereinander.

 

Der CupSensor
Der CupSensor erkennt automatisch die Höhe der Tasse und ob sich der Zentralauslauf in der richtigen Position befindet. Er lässt sich bis auf 4 cm herunter- und auf bis zu 16,5 cm herauffahren. Das verhindert Spritzer bei der Getränkeherstellung. Zur optimalen Beleuchtung kommt außerdem meist noch BrilliantLight als LED-Licht zum Einsatz.

 

Die Kannenfunktion
Die Kannenfunktion kocht mehrere Tassen Kaffee hintereinander. Bis zu acht Tassen Kaffee werden nacheinander in eine darunter stehende Kaffeekanne eingefüllt. Dafür bieten sich außerdem die Miele-Isolierkannen an, die die Getränke besonders lange warmhalten.

 

Das EasyClick Milksystem
Dieses System erlaubt das Einrasten und Herausnehmen eines Milchsystems. Es lässt sich in der Gerätetür einsetzen und besteht auch hochwertigen Glas. So lässt sich außerdem der Verstand des Gefäßes überprüfen.

 

OneTouch for Two
Bei diesem System lassen sich zwei Kaffeespezialitäten zeitgleich zu bereiten. Dies funktioniert mit einem Programm, das über das Touchpanel gestartet wird.

 

Der Time
Die Systeme von Miele besitzen einen Timer, mit dem der Kaffeevollautomat je nach Wunsch ein- oder ausgeschaltet werden kann. Er lässt sich mit dem System programmieren. Zum Frühstück schaltet sich das Gerät ein und zum Abend aus. Eine weitere Einstellung, die vorgenommen werden kann, ist die Start-Zeit für die automatische Selbstreinigung und Entkalkung. Das sorgt für mehr Flexibilität und ist zugleich ein Energiesparmodus, damit sich das Gerät bei Nichtgebrauch automatisch abschaltet.

 

Die Modelle von Miele
Die Kaffeemaschine Miele CM5510 nutzt beispielsweise ein Kegelmahlwerk, das sich verstellen lässt. 2 Nutzerprofile lassen sich anlegen und 8 Getränkevarianten herstellen. Dazu gehört Cappucinatore als Milchsystem mit einer Kannen- und einer 2-Tassenfunktion. Die Bedienung erfolgt über ein Touchdisplay preislich liegt die Kaffeemaschine bei ungefähr 806 CHF.

Die Miele CM 6360 hat im Gegensatz dazu 8 Nutzerprofile und bietet 19 Getränkevarianten an. Zusätzlich zum Touchdisplay besitzt das System WiFiConnect und die Funktion des Miele Smart Home. Zusätzlich hat es einen Expertenmodus, Tastenbeleuchtung und bietet DoubleShots an. Preislich liegt die Kaffeemaschine bei 1116 CHF.

Der Kaffeevollautomat Miele CM7550 kann 10 Nutzerprofile anlegen. 20 Getränkevarianten können hergestellt werden. Im Vergleich zur vorigen Maschine besitzt das System außerdem AutoDescale, einen Cup Sensor und einen Timer. Der Preis liegt bei 1821 CHF.

 

Vorteile der Filterkaffeemaschine von Miele
Miele bietet viele Funktionen, Hochwertigkeit und ein interessantes Leistungsangebot. Sie haben ein ausgezeichnetes Design und liefern sehr gute Ergebnisse beim Kaffee, bei der Milchschaumherstellung und der Reinigung. Auch Kakao, Kannenkaffee und Tee werden mit einbezogen. Die Entkalkung funktioniert automatisch. Die Geräte haben außerdem eine One-Touch-Bedienung. Die Geräte stehen für Professionalität und richten sich mitunter an die Gastronomie und Büros. Auch für Teeküche eignen sich die Geräte sehr gut. Besonders vorteilhaft dabei ist die automatische Reinigungsfunktion. Optisch punkten die Geräte von Miele mit ihrer Modernität.

 

Die Selbstreinigungsfunktion
Die hochwertigen Maschinen von Miele besitzt als einzige eine Selbstreinigungsfunktion. Sie können sich selbst Entkalken und es wird nur eine spezielle Kartusche benötigt, die den Wassertank eingesetzt wird. Es muss nur das entsprechende Intervall vorprogrammiert werden. Auch ohne Entkalker besitzen die Maschinen einen hervorragenden Reinigungsmechanismus. Die entsprechenden Teile können einfach entnommen, abgespült und wieder eingesetzt werden. Die Selbstreinigungsfunktion nennt sich AutoDescale.

Wenn Sie sich für einen Kaffeeautomaten interessieren, schauen Sie sich unsere beliebtesten Produkte aus unserem Shop an.

Wir beraten Sie auch gerne vor Ort in unserem Fachgeschäft für Haushaltsgeräte in Watt-Regensdorf.