Wir erklären Ihnen wie Sie Ihre Lebensmittel möglichst lange frisch halten. Die richtige Aufbewahrung im Kühlschrank spart Ihnen Zeit, Geld und schont die Umwelt. Food-Waste ist in unserer Gesellschaft ein grosses Thema. Jährlich werden pro Haushalt viel zu viele Lebensmittel weggeworfen, die durch richtige Lagerung noch lange haltbar gewesen wären. Pro Person rechnet man in der Schweiz mit einer Lebensmittelverschwendung von bis zu 330 kg jährlich. Um diesen Zustand ein wenig zu verbessern, erklären wir Ihnen in unserem Beitrag, wie Sie Ihre Einkäufe in Ihrem Kühlschrank richtig lagern können.

Welches Kühlschrankfach ist für welche Lebensmittel?

Jedes einzelne Kühlschrankfach besitzt seine individuelle Temperatur und ist damit optimal für die jeweiligen Lebensmittel temperiert. Dazu müssen Sie wissen welche Lebensmittel bei niedrigen oder ehr mittleren Temperaturen länger haltbar sind.

Das obere Kühlschrankfach:

Es herrschen im oberen Kühlschrankfach ca. 8 – 10 Grad Celsius vor. Diese Temperaturen eignen sich für Speisen wie diverse Käsesorten, frisch zubereitete Speisen, die bereits abgekühlt sind und angefangene Lebensmittel in Frischhalteboxen.

Das mittlere Kühlschrankfach:

Im mittleren Kühlschrankfach sind oftmals ca. 5 Grad Celsius, die perfekte Temperatur um leichtverderbliche Milchprodukte wie Quark, Sahne oder Joghurt länger aufzubewahren.

Das untere Kühlschrankfach:

Im unteren Kühlschrankfach ist die kälteste Stelle des Kühlschranks mit gerade einmal 2-4 Grad Celsius. Dieses Fach eignet sich gut für die Lagerung von Fisch und Fleisch und abgekühlten Speisen, die erst am Folgetag verzerrt werden sollen.

Das Gemüsefach:

Im Gemüsefach sind Temperaturen von bis zu 9 Grad. Sie können die meisten heimischen Obst und Gemüsesorten, wie Äpfel, Pfirsiche, Erdbeeren, Brokkoli, Radieschen oder Salate, hier einlagern. Beachten Sie hierbei jedoch das südländische Früchte aus warmen Gebieten keine kühlen Temperaturen vertragen. Zitronen, Mangos, Bananen aber auch heimische Gemüsesorten wie Kartoffeln und Tomaten, gehören nicht in den Kühlschrank. Diese lagern Sie am besten bei Raumtemperatur, dunkel und trocken, geschützt verpackt vor Fliegen. Die Ausnahme bilden hierbei Feigen, diese halten sich im Kühlschrank länger frisch. Karotten können Sie in einem bis zum Rand mit Wasser gefülltem Behälter im Kühlschrank lagern. Das Wasser sollte alle 5 Tage gewechselt werden.

Die Kühlschranktür:

Die meisten Hersteller haben schon eine Selektionierung durch Platzhalter in der Kühlschranktür vorgenommen und somit zu erkennen gegeben, wohin welche Lebensmittel eingelagert werden sollen. In der Kühlschranktür herrschen Temperaturen um die 10 Grad Celsius. Hier sollten Eier (in der Eiablage), Butter, Sossen und Getränke eingeräumt werden.

Das Tiefkühlfach:

Beachten Sie bei der Lagerung Ihrer Lebensmittel das Sie im Gefrierfach länger haltbar sind, jedoch ersetzt ein Gefrierfach nicht gänzlich einen Tiefkühlschrank. Speisen im Gefrierfach sollten spätestens nach 3-4 Monaten aufgebraucht werden. Einige Lebensmittel halten sich dabei länger als andere. Um Ihre Lebensmittel vor Gefrierbrand zu schützen, ist es ratsam, geeignete Aufbewahrungsbehälter zu benutzen, die Temperaturen unter -20 Grad aushalten.

Tipp:

Da die Lebensmittel im Kühlschrank-Inneren die Kälte speichern, arbeitet Ihr Kühlschrank am effektivsten, um so voller die Fächer sind. Stellen Sie Lebensmittel, die Sie oft benötigen oder die weniger lange haltbar sind, weiter nach vorne. Somit benötigen Sie weniger Zeit, um das gewünschte Lebensmittel zu finden und die Kühlschranktür kann schneller wieder geschlossen werden.

 

Kühlkette nicht unterbrechen

Um die Haltbarkeit Ihrer Lebensmittel zu verlängern empfiehlt es sich die Kühlkette aufrecht zu halten. Benutzen Sie für Ihre Einkäufe wieder verwendbare Tüten oder Boxen, mit zusätzlicher Isolation für Tiefkühlprodukte. Räumen Sie Ihre Einkäufe direkt nach Ankunft in Ihrem Zuhause, in die richtigen Behälter und Kühlschrankfächer ein. Beachten Sie das Sie warme oder heisse Speisen immer erst abkühlen lassen, bevor Sie sie in den Kühlschrank einräumen. Ansonsten breitet sich die Wärme und damit auch Wasserdampf im Kühlschrank aus, dies kann dazu führen, dass sich Keime schneller vermehren können. Zusätzlich benötigt der Kühlschrank mehr Energie, um die gewünschten tiefen Temperaturen wieder zu erreichen, dies führt zu höherem Energieverbrauch und ist nicht energieeffizient.

 

Die richtige Reinigung des Kühlschranks

Mindestens einmal im Monat sollten Sie ihren Kühlschrank komplett ausräumen und reinigen. Am sinnvollsten ist ein Zeitpunkt vor einem erneuten Einkauf, an dem Sie nur noch wenige Lebensmittel im Kühlschrank aufbewahren. Die übrigen Lebensmittel können in einer Kühlbox zwischengelagert werden. Entnehmen Sie sämtliche Einlagefächer und Ablagen und reinigen Sie sie mit Putzmittel und Wasser gründlich. Nach dem Trocknen können Sie sie wieder ordnungsgemäss einsetzen. Beachten Sie besonders die Reinigung der Gummilamellen, dort können sich schnell Speisereste zwischenlagern, die zu Schimmel führen können. Eine regelmässige Reinigung schützt Ihren Kühlschrank vor Schimmel und ihre Speisen vor Keimen.

 

Miele – PerfectFresh

Für eine optimale Lagerung Ihrer Lebensmittel, unter energieeffizienten Bedingungen, überzeugen Miele Kühlschränke mit ihrer Innovation «PerfectFresh». Ein Ventilator im Kühlschrank-Innenraum saugt die Luft aus dem Kühlraum an und leitet sie am Verdampfer vorbei. Dort kühlt die vorbeiströmende Luft ab und wird in die unteren Schubladen, die «PerfectFresh» Zone geleitet. Die heruntergekühlte Luft sorgt für besonders tiefe Temperaturen. Jedes PerfectFresh Fach besitzt eine eigene, leicht verschiebbare Vorrichtung aus Kunststoff, um die kühle Luft und damit die Luftfeuchtigkeit abzugeben oder zu halten. Diese Vorrichtung ermöglicht die Kühlschrankfächer individuell zu nutzen, um beispielsweise Käse trocken oder Gemüse feucht zu halten.

 

Miele – «PerfectFresh Pro»

Mit einer weiteren Regulierungsmöglichkeit «PerfectFresh Pro» des Kühlschrankfachs, geht Miele noch einen Schritt weiter und ermöglicht es nahezu die gesamte Luftfeuchtigkeit in einem Fach aufzufangen. Dies ist durch einen neu integrierten Zusatzdeckel, mit einem Push-Push-Mechanismus, möglich. Für eine Lagerung von Obst und Gemüse für bis zu 5-mal längere. Fisch und Fleisch kann so bis zu 3-mal länger gelagert werden. Durch Miele «PerfectFresh Pro» sagen Sie Food-Waste den Kampf an.

 

Miele steht für Energieeffizienz

Der Markenhersteller Miele sorgt mit Innovation immer wieder für Nachhaltigkeit seiner Produkte und eine hohe Kundenzufriedenheit. Energieeffiziente Haushaltsgeräte, wie Kühlschränke, zu entwickelt ist für Miele eine Investition in die Zukunft. Kühlschränke von Miele erreichen bei der energieeffizienten Arbeitsweise Bestwerte, durch einen präzise arbeitenden Kühlungskreislauf und der modernen Werkstoffverarbeitung zur optimalen Dämmung. Kühlschränke von Miele erreichen beste Energieeffizienzklassen von A++ oder A+++ bei hoher Leistungsfähigkeit.

 

Unser Team von BAS Haushaltsgeräte GmbH berät Sie gerne bei der Neuanschaffung eines nachhaltigen, energieeffizienten Kühlschranks. Lassen Sie sich von uns in unserem Fachgeschäft in Watt-Regensdorf beraten oder schauen Sie sich von Zuhause aus, in unserem Online-Shop in Ruhe um.